Zum Inhalt

Zur Navigation

  • Steine im Wasser

    "Der Stress, den wir heute abbauen, kann uns morgen vor Krankheit bewahren."

    Wayne Topping

spacer image

Erfahrungsberichte

________________________________________________________________

 

Bakterielle und Pilzinfektionen

Über ein Jahr lang hatte ich immer wiederkehrende Infektionen des Intimbereichs. Es folgte ein Arztbesuch dem anderen. Aber Antibiotika, Antimykotika, verschiedene Cremen und auch milleu-aufbauende Bakterien zeigten keine Wirkung.

Birgitt Stöckl kenne ich bereits seit vielen Jahren und konnte miterleben welche Erfolge die Kinesiologie bei ihrem Sohn erzielte, was mich sehr faszinierte.

Nach diesem Jahr voller Arztbesuche war ich ziemlich ratlos und wandte mich an Birgitt.

Bereits nach der ersten Sitzung war ich beschwerdefrei, da die Ursachen meiner Beschwerden gelöst wurden. Um meinen Körper zu schonen sollte ich einige Lebensmittel für eine bestimmte Zeit weglassen und zur Unterstützung für einige Wochen verschiedene Hilfsmittel einnehmen. Bei einer zweiten Sitzung wurden noch einige weitere Blockaden gelöst, wodurch mein Körper wieder fähig ist sich selbst zu schützen.

Endlich fühle ich mich wieder fit und habe keine Angst mehr vor erneuten Infektionen und den damit verbundenen Beschwerden.

Außerdem fühlt man sich durch Birgitts herzliche und einfühlende Art bei ihr immer sehr wohl, was für mich den Therapieerfolg zusätzlich unterstützt.

Danke Birgitt!

________________________________________________________________

 

Massive Haut- und Verdauungsprobleme

Alles begann im Jahr 2012, es fing mit Darmproblemen, geschwollenen Augen und Rötungen im Augenbereich an. Als diese nach einigen Wochen nicht besser wurden verschrieb mir mein Hausarzt das 1. Mal eine Cortisonsalbe, die zu Beginn auch noch ihre Wirkung zeigte und die Rötungen gingen zurück, doch schon nach kurzer Zeit begann alles von vorne.
Es folgte ein Termin beim Hautarzt, der mit einem Allergietest begann aber zu keinem Ergebnis führte, die Folge war natürlich eine stärkere Cortisonsalbe!
Nach einiger Zeit verlor auch diese ihre Wirkung und ich wurde von Bekannten und Freunden auf meine Rötungen im Gesichtsbereich angesprochen.
Nach fast 6 Monaten beschloss ich die Cortisonsalbe nicht mehr zu verwenden, dass hatte natürlich fatale Folge, denn die Rötung wurde zu einer Schwellung und entstellte fast mein ganzes Gesicht. Ich ließ mich von meiner Masseurin mit Lichttherapie und Lymphtrainage behandeln, doch auch diese hatten nicht die gewünschte Wirkung.
Per Zufall und viel Glück habe ich von einer Kinesiologin, Frau Birgitt Stöckl erfahren. Ich dachte ich versuche es einfach und rief sie noch am selben Nachmittag an, ich schilderte ihr meine Situation.
Sie bat mir sofort einen Termin an, den ich dankend annahm.
Das Ergebnis einer 2 Stunden Sitzung war, KEIN Weizen, KEINE Kuhmilch, KEIN Nitritpökelsalz und KEIN Natriumdiphosphat.
Ich kann es nicht erklären, aber die Hitze, die ich Monate auf meiner Haut im Gesicht spürte, war schon nach dieser einen Sitzung viel besser.
Frau Stöckl gab mir wirklich Hoffnung auf Genesung.
Ich machte eine Speicheltherapie und nahm Globoli , ich war bereit alles zu tun um wieder ein normales Leben führen zu können.
Es gab natürlich eine sofortige Besserung, die Hitze war weg aber die Rötung blieb, trotzdem merkte ich, dass sich die Haut zu erholen begann.
Doch in einer Nacht im März kam die Hitze und die Schwellung wieder, diesmal im Augenlidbereich, der sehr schmerzhaft ist. Ich rief Frau Stöckl gleich am Morgen an. Am Nachmittag war ich schon in ihrer Ordination in Rosenau und auch diesmal konnte sie mir helfen und gab mir Omni Biotik 10, PhönoUren und Zistrose mit Nachhause.
Es folgten noch einige schlimme Ausbrüche mit Schwellungen, Rötungen und Hitze im Gesicht, die mich vor Schmerzen den ganzen Tag weinen ließen. Ich hatte immer einen kleinen Spiegel bei mir, um mich ständig vergewissern zu können, wie mein Gesicht aussieht.
Die Ausbrüche kamen mit längeren Abständen und wurden schwächer, aber ich hatte ständig Angst.
Ende Juni hatte ich meine letzten schlimmen Tage, heute ist der12.08 und darauf bin ich sehr stolz und froh!

Ich möchte mich hiermit bei Frau Stöckl bedanken, die mit mir diesen schweren Weg gegangen ist und mir sehr geholfen hat, ich weiß nicht wie ich heute ohne ihre Hilfe aussehen würde!
Die Behandlungen gehen natürlich weiter und ich weiß es ist noch ein langer Weg, aber ich bin sehr dankbar.

 

 Von Fr. Elisabeth A., Vorchdorf

________________________________________________________________

 

Hautprobleme

"Ich quälte mich viele, viele Jahre........"
solange ich zurückdenken kann, hatte ich Probleme mit der Haut. Mit 19 Jahren fing das akute Hautproblem bei den Händen an. Jede Creme, jede Seife, ja sogar Lebensmittel oder Obst reizten die Haut und ich bekam Risse und sehr trockene Haut, die Lippen rissen auf und ich bekam tiefe Furchen um die Mundwinkel. Ich ging von einem Arzt zum anderen, probierte die verschiedensten Angebote von sogenannten "Heilern", es half nichts, die Risse und Schmerzen kamen immer wieder.
Vor drei Jahren entdeckte ich bei Frau Stöckl die Methode der ganzheitlichen Heilung. Sie erkannte sofort das Problem der Hautirritationen, nämlich Schwermetalle belasteten meinen Körper, mein Dickdarm war blockiert und meine Leber entgiftete nicht optimal. Durch meine stressige Arbeit und mein Umfeld, durch schlechte Angewohnheiten kam es soweit, dass diese Blockaden entstanden.
Zur Unterstützung nahm ich ein paar Nahrungsergänzungsmittel ein, aber die Ursache der Blockade löste Frau Stöckl und ich merkte schon nach der ersten Therapie einen großen Erfolg. Nach kurzer Zeit ging es mir ausgezeichnet und die Risse kamen nicht wieder. Es verbesserte meine Lebensqualität und ich "fühlte mich wieder wohl in meiner Haut".
Ich bin von dieser ganzheitlichen Heilungsmethode total überzeugt und ich kann dies nur jedem empfehlen.

 

Von Fr. Christa T., Windischgarsten

__________________________________________________________________

 

Blasenentzündung

Während meines Urlaubs in Windischgarsten bekam ich Beschwerdenmit der Blase u. Schmerzen in der Nierengegend.

Auf Empfehlung einer Freundin begab ich mich in die Hände von Frau Stöckl.

Sie stärkte meine Selbstheilkräfte (und löste mit mir sanft ein mich belastendes Thema). 

Die Beschwerden und Schmerzen waren nach nur einer Sitzung verschwunden und nicht mehr wiedergekommen. Der Urlaub war gerettet!

 

Von Daniela N., Linz

________________________________________________________________

 

Hautprobleme und Migräne

Empfindliche und trockene Haut, vorallem in den Ellenbeugen, Händen und zwischen den Fingern habe ich seit meiner Jugend. Da ich berufsbedingt (ich bin Dipl. Gesundheits- und Krankenschwester)  viel Hautkontakt mit Wasser, Desinfektionsmittel usw. habe, ist konsequente Hautpflege ein tägliches Muss. Trotzdem kam es immer wieder zu Ekzemen und schmerzhaften Hautrissen an den Händen, welche von verschiedenen Hautärzten und nach Allergietest Abklärung und Cortisonsalben versorgt wurden. 

Als sich nach einigen Jahren der Zustand plötzlich so sehr verschlechterte und ich hochrote Hände mit juckenden Bläschen zwischen den Fingern hatte, half die verordnete Cortisonsalbe nicht einmal kurzfristig.

Ich suchte nach einer Alternative, da ich der Meinung bin, dass das Cortison immer nur "oberflächlich" wirkt, aber nie die Ursache behandelt.

Durch Zufall erfuhr ich von Frau Stöckl und ihren Kinesiologischen Sitzungen. Mittels Tensor "befragt" sie meinen Körper und kann so fehlende Mineralstoffe, usw. ermitteln und ausgleichen. Zwei Tage nach meiner 1. Behandlung war die Rötung deutlich weniger und der Juckreiz gelindert. Es wurden weiters Nahrungsmittel getestet, die ich meiden, bzw. vor erst  ganz weglassen sollte. Es gab noch kleine Rückfälle, die jedoch jedesmalmilder verliefen und die Abstände dazwischen immer größer wurden.

Als positiven Nebeneffekt kann ich erwähnen, dass ich seit meiner 1. Sitzung keinen einzigen Migräneanfall hatte, welche ich zuvor immer zyklusbegleitend einmal im Monat auftrat.

 

Von Renate S., Pettenbach

________________________________________________________________

 

Neurodermitis

Bei einer Reise nach Italien habe ich Birgitt Stoeckl kennen gelernt und nach unserem ersten Gespräch sofort ins Herz geschlossen.

Das Thema war damals mein 4 Jahre alter Sohn, der seit Längerem über Bauchschmerzen klagte und immer wieder vor allem im Sommer Neurodermitis  hatte.

Ich war schon sehr besorgt und etwas ratlos und Birgitt hat mich überzeug, das Thema Mutter-Kind bei einer Balance zu testen.

Es kamen unglaublich interessante Informationen ans Tageslicht und mir wurde klar, wie eng das Verhältnis zu meinem Sohn ist.

Er hat so vieles von mir übernommen, auch schon in meiner damals durch Verlust gezeichneten schweren Schwangerschaft.

 Schritt für Schritt konnten wir uns an die Wurzeln des Problems heranbalancieren. Es war jedes Mal wieder spannend zu erkennen, wie sich auf allen Ebenen Heilung, Wohlbefinden und Entspannung eingestellt haben.

 Nach nun 5 Balancen über ca. ein halbes Jahr kann ich behaupten, dass sich vieles getan hat. Der Darm konnte sich regenerieren und mein Sohn ist nun völlig beschwerdefrei.

Mauritz  ist unglaublich gereift, viel ruhiger, aufmerksamer und hat auch ein stabiles Immunsystem. Seine Nahrungsmittelunverträglichkeiten haben sich erstaunlich verbessert.

Wir können nun durch unseren gemeinsamen Erfahrungsweg harmonischer, ruhiger und bewusster miteinander in die Zukunft gehen und werden unserer lieben Freundin Birgitt treu bleiben, denn durch sie und ihre Arbeit hat sich unsere Lebensqualität enorm verbessert.

Danke liebe Birgitt!

 

 

Von Katherina aus Niederösterreich

________________________________________________________________

 

Depressionen

Liebe Frau Stöckl! Ich schreibe Ihnen im Namen meiner Freundin M.S., die sich herzlichst für Ihre ganzheitliche Hilfe und positive Energie bei folgenden Problemen bedanken möchte:

Schwere Depressionen

Druck im Kopf, wie durch Schläge verursacht Blockaden im Kopf, Unkonzentriertheit ständig müde, keine Energie Bandscheibenvorfälle, Rückenschmerzen Schlafstörungen Innerliche Unruhe Generelle Angstzustände Psychopharmaka brachten nicht erwünschten Erfolg Seit Behandlung wieder arbeitsfähig und belastbar!

Liebe Grüße von M.S.

Von M.S. aus Roßleithen


Partner